BonaRes Datenzentrum 


Das BonaRes Datenzentrum fasst Daten aus der Bodenforschung zusammen und stellt diese für die allgemeine Nutzung zur Verfügung. In erster Linie arbeiten wir mit Forschungsdaten aus den BonaRes-Kooperationsprojekten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Dauerfeldversuche in Deutschland gelegt, die einen wesentlichen Beitrag zur Analyse langfristiger Bodenveränderungen leisten. Bodendaten aus dem öffentlichen Sektor werden ebenso wie Monitoring- und Forschungsdaten aus anderen Quellen einbezogen.


Ein Datenleitfaden regelt die Interessen der Datenersteller einerseits und der Datennutzer andererseits. In jedem Fall werden die Verwertungsrechte der Datenersteller respektiert. Durch die Vergabe von Datenlizenzen werden Nutzungsmöglichkeiten klar definiert.


Die Bereitstellung der Forschungsdaten erfolgt in standardisierter Form im Rahmen einer internationalen Netzwerkdateninfrastruktur. Die Daten werden zuerst registriert, d. h. es wird ein sogenannter DOI (Digital Object Identifier) verwendet, um sie zitierfähig zu machen. Dies gewährleistet eine langfristige Verfügbarkeit und die Archivierung der Daten. Durch die Registrierung erfolgt auch eine Beschreibung der Daten durch Metadaten. Das Datenzentrum entspricht dem DataCite-Standard 4.0. DataCite ist ein globales Konsortium von Bibliotheken und Informationszentren, das die Veröffentlichung von Forschungsdaten erleichtern soll.


Als weiteres Produkt haben wir ein Datenportal entwickelt. Das Datenportal bietet die Möglichkeit, in der Datenbank des BonaRes Datenzentrum nach lokalen, zeitlichen und adressierten Kriterien zu suchen. Zur Strukturierung der Datenbank wird der AGROVOC Thesaurus verwendet. AGROVOC ist ein mehrsprachiges, kontrolliertes Vokabular der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) und kann für eine strukturierte Suche verwendet werden. Detaillierte Informationen zu Forschungsdaten können aus Metadaten entnommen werden, die prinzipiell frei verfügbar sind. Weitere Möglichkeiten der Visualisierung oder des Daten-Downloads sind abhängig von den Vorgaben innerhalb des Datenleitfadens gegeben.


Die Dateninfrastruktur des BonaRes Datenzentrum zur Erfassung von Metadaten (DataCite und INSPIRE), zur Registrierung, Archivierung und Bereitstellung von Forschungsdaten über das Datenportal steht grundsätzlich auch anderen Forschungsprojekten zur Weiterverwendung ihrer Forschungsdaten zur Verfügung.


Das BonaRes Datenzentrum ist ein zentrales Warehouse für bodenrelevante Forschungsdaten, z. B. aus Dauerfeldversuchen. Es bietet folgende Unterstützung an:


  • Speicherung und Archivierung von Forschungsdaten
  • Veröffentlichung von Forschungsdaten
  • Nutzung von Forschungsdaten.